/ 401-500 / Rhea Harder-Vennewald #451 – Exklusivinterview

Rhea Harder-Vennewald #451 – Exklusivinterview

abonnieren
FS an 6. Mai 2016 - 0:00 in 401-500, Promi, Rhea Harder-Vennewald, Schauspieler, Video

Rhea Harder-Vennewald im Interview bei Promigeflüster

Bereits 1993 war Rhea Harder-Vennewald in vier Folgen der Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten als Susanne Krüger zu sehen, bevor sie ab 1996 für sechs Jahre die Hauptrolle der Florentine „Flo Spira“ Spirandelli di Montalban übernahm. Im Rahmen dieses Engagements wurde sie auch als Sängerin tätig. Von 2003 bis 2005 war sie anschließend in der Serie Berlin, Berlin zu sehen. 2004 wurde Harder erstmals Mutter. Die Schwangerschaft wurde in die Serie eingebaut und ihr Sohn verkörperte vor der Kamera Ben, das Baby ihrer Serienrolle Sarah. Seit 2006 spielt sie in der ZDF-Serie Notruf Hafenkante die junge Polizistin Franziska „Franzi“ Jung.

Zur Rolle in "Notruf Hafenkante":

Rhea Harder-Vennewald spielt die Franzi in "Notruf Hafenkante!

Franzi hat in ihren ersten Dienstjahren als Partnerin von Boje und Henning viele Erfahrungen gesammelt. Einige Leute nehmen sie gerade wegen ihrer zarten Erscheinung nicht für voll. Doch das spornt Franzis Ehrgeiz eher an. Franzi hat ihren eigenen Kopf und setzt ihn auch durch. Der harte Alltag ihres Berufs setzt ihr manchmal zu, dann braucht sie ihre Kollegen, die sie wieder aufbauen.

Franzi ist mit dem Polizeipsychologen Philipp Rost liiert. Mit ihm hat sie zwei Kinder und nach einigem Auf und Ab in ihrer Beziehung haben die beiden schließlich geheiratet. Was für Franzi natürlich nicht bedeutet, jetzt den Polizeidienst zu quittieren, im Gegenteil, sie liebt ihre Arbeit und zeigt vollen Einsatz, auch wenn es zuhause Stress gibt.

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten

Kommentare sind geschlossen.

X