fbpx
/ 401-500 / Caught In The Act #484 – das Comeback!

Caught In The Act #484 – das Comeback!

abonnieren
FS an 16. Dezember 2016 - 0:00 in 401-500, Caught In The Act, Pop, Promi, Video
n n

Caught In The Act im Interview bei Promigeflüster

Seitdem Caught In The Act in der größten deutschen Seifenoper „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ auf dem Sender RTL auftraten, wurden sie die Superidole für Millionen von Fans und ließen vor allem die Herzen junger Mädchen höher schlagen. Die Single „Love Is Everywhere“ wurde mit 500.000 verkauften Exemplaren ein Super-Hit und begründete den Anfang ihres weltweiten Erfolgs. Neben der Single konnten sich Caught In The Act auch mit ihrem Debütalbum 53 Wochen in den Charts halten. Der immense Erfolg der jungen Band lag nicht nur an den eingängigen Ohrwürmern, sondern resultierte vor allem aus ihrer authentisch positiven Ausstrahlung, die damals die Herzen der Fans eroberte und nach wie vor nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat. Insgesamt verkaufte die Band weltweit über 20 Millionen Tonträger, wurde mit zahlreichen Gold- und Platin-Schallplatten, dem Goldenen Löwen, mehrere BRAVO Awards und anderen wichtigen Pop- und Entertainmentpreisen geehrt.

In den letzten 18 Jahren sind aus den „Boys“ erwachsene Männer geworden. Bastiaan lebt mit seiner Ehefrau, die hierzulande u.a. als DSDS-Moderatorin bekannte Tooske Ragas, und den vier Kindern in der Nähe von Amsterdam und ist erfolgreicher Theaterproduzent. Zusätzlich hat er in den Niederlanden mehrere Bücher rund ums Thema Kind und Familie veröffentlicht. Eloy lebt mit seinem Lebensgefährten und der gemeinsamen fünfjährigen Tochter bei Utrecht. „Indy findet es spannend Papa im Fernsehen zu sehen, hat aber nicht immer die Geduld, sich den ganzen Auftritt anzusehen“, sagt der niederländische Popsänger, der in den letzten Jahren erfolgreich Konzepte für verschiedene TV-Formate entwickelte. Der gebürtige Engländer Lee lebt zusammen mit seinem Partner in Brighton und wirkte bei zahlreichen TV- und Serienproduktionen mit. Außerdem betreibt er mit dem Arundel Jailhouse einen Event-Club, der in einem ehemaligen Gefängnis aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist.

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten
5 (100%) 1 vote[s]

Kommentare sind geschlossen.

X