/ 201-300 / Peter Bongartz #252 – Exklusivinterview

Peter Bongartz #252 – Exklusivinterview

Schauspieler

FS an 24. März 2012 - 0:00 in 201-300, Promi, Schauspieler, Video

Peter Bongartz im Interview bei Promigeflüstern

Peter Bongartz spielt den ehemalige Hauptkommissar Urban Fuchs. - Seit Anfang September 2011 und noch bis Anfang April 2012 laufen in Bad Urach die Dreharbeiten zur neuen ARD-Vorabendserie "Fuchs und Gans". Das Grundgerüst der Serie: Junge, vorwitzige Journalistin aus der Großstadt sitzt bei einem schwäbischen Provinzblatt fest. Mit einem kauzigen Ex-Kommissar geht sie Einbrüchen, Vandalismus und sogar Mord auf den Grund. Geschrieben wird "Fuchs und Gans" von Stefan Cantz und Jan Hinter, den Autoren des Münster-Tatorts mit Börne und Thiel. - Während einer Drehpause haben wir uns mit Herrn Fuchs gespielt von Peter Bongartz unterhalten.

Heiter bis tödlich: Fuchs und Gans ist eine deutschsprachige Vorabend-Krimiserie, die zur Reihe Heiter bis tödlich gehört und vom 20. September 2012 bis zum 24. Januar 2013 im Erstenausgestrahlt wurde. Die Serie umfasst insgesamt 16 Folgen in einer Staffel. Die Serie spielt in Bad Urach an der Schwäbischen Alb.

Inhalt: Die Journalistin Emily Gans, die in Frankfurt am Main eine Stelle bei einer großen Tageszeitung antreten soll, erbt von ihrer Tante Martha ein Haus, das sich in Bad Urach befindet. Um die Erbangelegenheiten zu regeln, reist Emily Gans nach Bad Urach. Auf dem Rückweg nach Frankfurt wird bekannt, dass die anzunehmende Stelle kurzfristig gestrichen wurde. So lässt sich Emily Gans in Bad Urach nieder und bezieht das geerbte Anwesen. Das Haus muss sie sich mit dem frühpensionierten und kauzigen Kriminalhauptkommissar Urban Fuchs teilen. Emily beginnt als Reporterin für den „Uracher Boten“ zu arbeiten und deckt fortan Verbrechen auf. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar unterstützt sie dabei tatkräftig.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X