fbpx
/ 501-600 / Ralph Siegel #557 – mit Moskau zum Finale

Ralph Siegel #557 – mit Moskau zum Finale

abonnieren
FS an 29. Juni 2018 - 0:00 in 501-600, Promi, Ralph Siegel, Schlager, Video

Ralph Siegel im Interview bei Promigeflüster

Als Ralph Siegel im Jahr 1979 den Titel "Dschinghis Khan" zum Eurovision Song Contest einreichte, wusste er noch gar nicht wer den Titel überhaupt singen soll.

Nach monatelangen Vorbereitungen entstanden in München, Berlin und Los Angeles: eine Deutsche und Englische Version mit „Dschinghis Khan feat. Jay Khan“ – eine Russische Version „Dschinghis Khan feat. Alexander Malinin & Ustinya“ – sowie eine Spanische Version „Dschinghis Khan feat. Jorge Jiménez & Marifer Medrano“. - Man könnte behaupten: „Dschinghis Khan – sind wieder da“ und liefern mit prominenter Unterstützung die inoffizielle Fußball – WM – Hymne 2018!

Erfolgreich war Ralph Siegel in den 1970er-Jahren als Produzent der Gruppe Dschinghis Khan, die unter anderem an einem Eurovision Song Contest teilnahm und dabei den vierten Platz erreichte. Es folgten mehrere vordere Platzierungen in den deutschen Musikcharts. - Seinen größten Erfolg feierte Ralph Siegel beim Eurovision Song Contest 1982 in Harrogate, als die Sängerin Nicole mit dem von Siegel komponierten Lied Ein bißchen Frieden den Grand Prix gewinnen konnte.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X