/ Allgemein / LAURA WILDE – „ES IST NIE ZU SPÄT“

LAURA WILDE – „ES IST NIE ZU SPÄT“

Laura Wilde
FS an 30. November 2017 - 8:00 in Allgemein, Laura Wilde, Promi, Schlager

LAURA WILDE:  „WOLKENBRUCH IM 7. HIMMEL“ AUF DEM WEG IN DIE AIRPLAY TOP 20

Sie zählt zu den besten weiblichen Schlagerstimmen, die unser Land zu bieten hat: LAURA WILDE! Ihre klare und ausdrucksstarke Röhre kann einfach alles: Sanft, stark, lieblich, rockig oder eben wild. Mit ihrem letzten Album „Echt“ gelang ihr ein „echtes“ und intensives Musik-Highlight. Angeführt von einem ihrer größten Radio-Hits „Blumen im Asphalt“ stieg es - wie bislang alle ihre Alben - mühelos in die TOP 100 Verkaufscharts ein. Der Song hat wohl auch deshalb so eingeschlagen, weil er sehr persönlich und von der Freundschaft zu einer ihrer ältesten Freundinnen inspiriert ist, mit der sie auch heute noch über viele hundert Kilometer hinweg in Kontakt steht. Die Einarbeitung von eigenen Geschichten und Erlebnissen in ihre Lieder ist LAURA sehr wichtig bei der Auswahl der Songs. Alles muss stimmen und zusammenpassen.

Jetzt legt der hessische Sonnenschein mit einer neuen Single nach, die für jede Menge Turbulenzen am Schlagerhimmel sorgen wird. Schließlich kommt es bei diesem Lied, aufgrund einer in den Wind geschlagenen Liebes-Sturmwarnung, zu einem heftigen Wolkenbruch – und das ausgerechnet im eigentlich "rosaroten" 7ten Himmel. Die Schlechtwetter-Prognose lässt dennoch das Schlager-Barometer ganz nach oben klettern, denn Laura zeigt mit dieser eingängigen Up Tempo-Nummer eine neue und sehr hitverdächtige musikalische Seite. Mit der Single „Wolkenbruch im 7ten Himmel“ blickt sie gespannt aufs neue Jahr, in dem schon gleich zu Beginn – genau genommen am 19. Januar 2018 ihr neues Album „Es ist nie zu spät“ garantiert einen erneuten Senkrechtstart hinlegen wird. 

Dass dies gelingen sollte ist keine Frage, schließlich ist diese Vorzeige-Sängerin auch ein Januar-Kind und damit ein ehrgeiziger Steinbock. So verfolgt und erreicht sie inzwischen schon viele Jahre ihre Träume im Showbusiness. Die geliebte Großmutter, die LAURA immer dazu ermunterte, auf das Singen zu setzen, schaut dabei ganz sicher mit Stolz auf ihre erfolgreiche Enkeltochter herab. LAURA glaubt jedenfalls fest daran! Ihr Credo, dass man für seine Träume zu jeder Zeit im Leben und egal wann kämpfen sollte, bestätigt sie im Titelsong und Album-Trailer: „Es ist nie zu spät“! Ein absolut tiefgründiger Song, der jedoch in einem sehr coolen Dancefloor-Mix so richtig auf die Tube drückt. Sich hängen lassen ist eben nicht ihr Ding und so präsentiert sie uns mit stylischer Sonnenbrille und Kopfhörern bei einer entspannten Tasse Kaffee ihre musikalische Idee zum Auftanken: „Ich schalt‘ die Sonne wieder ein“. Perfekt!  

Eine kleine Atempause verspricht danach eine verträumte Reise in die geheimnisvolle Welt von „Avalon“, auch wenn danach wieder ein leidenschaftliches Gefühlschaos bei „Blicke von Dir“ ausbricht. Bei dem musikalisch exotischen Cocktail „Fata Morgana“, den uns LAURA WILDE zur sonnenverwöhnten Ferienzeit serviert, sind jedoch alle Sorgen vergessen und die Hüften schwingen automatisch mit bei diesem Sommerhit, der den etwas anderen Beat verspricht.

Allerdings läuft´s nicht bei jedem so vielversprechend, zumindest nicht für den hartnäckigen Verehrer, den LAURA mit der Nummer „Nein, nein“ abblitzen lässt, um gleich darauf zu fragen „Wo bist Du?“. Diesem sehnsuchtsvollen Aufruf würden sicherlich viele Männer gern Folge leisten, aber die stolze Hessin, die zurzeit immer noch ein Singleleben führt, ist nicht so leicht zu erobern. Was nicht heißt, dass das andere Geschlecht auch bei LAURA nicht schon für Verwirrung in Form von Sprachstörungen und unkoordinierten Gesichtsrötungen gesorgt hat, denn genau davon handelt der anschließende Song „Blackout“. LAURA glaubt auch weiterhin an die große Liebe und sendet hierzu mit „Was dein Herz dir sagt“ einen romantischen Schlager in die Welt, der jedem Herzen das Gefühl von Liebe erlauben soll. Ob Gefühle im Spiel sind entscheidet bei „Wie im freien Fall“ ein gefährlicher Nachtflug mit einem Unbekannten. Ausgang unbekannt! 

Das heißt, nein - natürlich ist der Ausklang dieser CD mit dem Titel „Ich wünsche mir einen Tag“ ab dem 19.01.2018 bekannt. Mit ihm bietet uns die Sängerin eine musikalische Auszeit vom aktuellen Weltgeschehen, von Kriegen oder Katastrophen: Der Aufruf zu einer friedlichen besseren Welt, die wir uns doch alle so sehnlich wünschen. Vielleicht dürfen wir hoffen, vielleicht ist es wirklich „nie zu spät“…! Auf keinen Fall sollte es nie zu spät sein für Träume, die schöner nicht klingen könnten.

CD-Cover / Pressefotos

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X