/ Allgemein / Mariella Ahrens – Francis Fulton-Smith – ARD-Vorabendserie

Mariella Ahrens – Francis Fulton-Smith – ARD-Vorabendserie

FS an 29. Oktober 2014 - 15:47 in Allgemein, Mariella Ahrens

„Ein Fall von Liebe”: Start der neuen ARD-Vorabendserie mit Mariella Ahrens und Francis Fulton-Smith

Ein Fall von Liebe - Annas BabyAm Donnerstag, 30. Oktober 2014, startet im Ersten die neue ARD-Vorabendserie „Ein Fall von Liebe” mit Mariella Ahrens und Francis Fulton-Smith in den Hauptrollen. Nach drei Fernsehfilmen werden die Geschichten um Anwalt Florian Faber und die Journalistin Sarah Pohl donnerstags um 18.50 Uhr in acht Folgen weitererzählt.

Als Sarah (Mariella Ahrens) nach Leipzig zurückkehrt, klicken die Handschellen – gegen sie liegt ein Haftbefehl wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung vor. Trotz aller Unschuldsbeteuerungen landet sie in Untersuchungshaft und braucht einen Anwalt. Doch Florian (Francis Fulton-Smith) lehnt das Mandat zunächst ab. Nach ihrer Trennung vor einiger Zeit hat er kein Interesse daran, dass Sarah wieder in sein Leben tritt. In seiner neuen Kanzlei „Sternberg & Faber” hat er genug zu tun. Doch seine Partnerin Eva Sternberg (Kristin Meyer) nimmt den Fall an. Schritt für Schritt wird Florian in die „Causa Pohl” hineingezogen und er merkt bald, dass Sarah nicht mit offenen Karten spielt…

Ein Fall von LiebeProduziert wurde „Ein Fall von Liebe” von der Berliner CineCentrum Film- und Fernsehproduktion (Produzentin: Dagmar Rosenbauer, Producer: Jakob Krebs) im Auftrag der ARD-Werbung für Das Erste. Regie führen Sascha Thiel und Frauke Thielecke. Die Drehbücher stammen von Hannes Treiber, Sue und Wilfried Schwerin von Krosigk, Felix Binder, Anke Winschewski, Niels Holle und Thomas Brückner. Die Redaktion hat Johanna Kraus, Executive Producer ist Jana Brandt (beide MDR).

„Ein Fall von Liebe”: 8 Folgen, donnerstags um 18.50 Uhr im Ersten

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X