/ FISHERMAN’S FRIENDS / FISHERMAN’S FRIENDS: ein Film über den Shanty-Chor

FISHERMAN’S FRIENDS: ein Film über den Shanty-Chor

FISHERMAN’S FRIENDS
Pressefotos: ©Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
FS an 6. August 2019 - 11:00 in FISHERMAN’S FRIENDS, Kino, Medien, Musik, Promi, Shanty-Chor

FISHERMAN’S FRIENDS: Zahlen, Fakten und Sensationen – alles über die wahre Erfolgsstory des Shanty-Chors - Kinostart: 8. August 2019

FISHERMAN’S FRIENDS, das sind zehn waschechte Seemänner, die allesamt um die 50 Jahre alt sind – klingt nicht gerade nach dem typischen Erfolgsrezept für eine Band, sondern eher nach Hobby-Sängern. Und so lautet auch die ursprüngliche Idee. Ein knappes Dutzend einheimischer Männer versammeln sich jeden Freitag am Hafen ihres Fischerdorfes Port Isaac an der Küste Cornwalls und singen zum Spaß Shantys. Die Seemannslieder kommen nicht nur bei den Dorfbewohnern gut an, sondern fallen auch einem Musikmanager aus London auf, der gerade in dem Ort Urlaub macht. Der Erfolg lässt dann nicht lange auf sich warten.

Dass solche Geschichten nur das Leben selbst schreiben kann, ist klar. Denn den Chor gibt es wirklich und schaffte 2010 den Sprung in die Britischen Charts! Anlässlich des Kinostarts von FISHERMAN’S FRIENDS am 8. August, der die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte des gleichnamigen Shanty-Chors erzählt, präsentieren wir zehn Fakten zur waschechten Band aus Cornwall.

  • Die ersten heimischen Auftritte im Hafen Port Isaacs fanden 1995 statt
  • 2009 entdeckte der BBC Radiomoderator Johnnie Walker die Band, der in Port Isaac gerade Urlaub machte und durch Zufall auf den Chor traf
  • 2010 feierte der Chor mit dem Album Port Isaac’s Fisherman’s Friends seinen nationalen Durchbruch, der bis heute anhält – das Album erreichte mit über 150.000 verkauften Exemplaren Gold-Status
  • Sie spielten unter anderem auf dem Glastonbury Festival, Cambridge Folk Festival und Cornbury Music Festival
  • 2012 durften die Fisherman anlässlich des diamantenen Thronjubiläums für Queen Elizabeth II. die Nationalhymne singen
  • Trotz des großen Erfolgs lassen sich die Fisherman es nicht nehmen und singen wie gewohnt jeden Freitag an ihrem Heimathafen
  • Bereits vor ihrer Entdeckung 2009 produzierte die Band drei CDs
  • Insgesamt veröffentlichte der Shanty-Chor bislang 7 Alben
  • Das älteste Fisherman-Mitglied war Peter Rowe, der 2014 im Alter von 80 Jahren verstarb
  • In dem Film FISHERMAN’S FRIENDS haben alle Originalmitglieder des Chors kleine Cameo-Auftritte, auch wurde in ein paar der Originalhäuser der Fischer gedreht

Die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der Seemänner ist ab dem 8. August im Kino zu sehen.

 

Zum Film:

Das Junggesellen-Wochenende im idyllischen Cornwall ist ein Reinfall: absolut nichts los hier. Musikmanager Danny (Daniel Mays) und seine Kollegen aus London fallen in dem beschaulichen Fischerdorf Port Isaac peinlich auf – erst recht, als die ach so coolen Großstädter beim Stand-up-Paddling aus dem Meer gezogen werden müssen. Die freiwilligen Seenotretter um Fischer Jim (James Purefoy) sehen Danny und seine Jungs überraschend schnell wieder: Die kauzigen Seemänner treten als Chor Fisherman's Friends auf und schmettern Shantys. Prompt wird Danny beauftragt, die Hobbysänger unter Vertrag zu nehmen. Dummerweise ist ihm nicht klar, dass seine neue Mission bloß ein Scherz ist. Und so quartiert sich Danny im Bed & Breakfast von Jims attraktiver Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) ein und heftet sich an die Gummistiefel der Fishermen. Das Werben um die 10 kornischen Fischer wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet.

Fast zu schön, aber tatsächlich wahr! Die charmante Komödie FISHERMAN’S FRIENDS basiert auf der sensationellen Erfolgsgeschichte des Shanty-Chors Fisherman's Friends: Die singenden Seebären stürmten 2010 die britischen Charts und wurden zu Kultstars. Vor der Kulisse der romantisch-rauen Küste Cornwalls erzählt der etwas andere Heimatfilm aber vor allem von Zusammenhalt, wahrer Freundschaft und dem Mut, neu anzufangen.

Pressefotos / Filmausschnitt

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X