/ Promi / Sarah Jane Scott – Name ist Programm

Sarah Jane Scott – Name ist Programm

Sarah Jane Scott
Pressefotos: ©Jens Sage
FS an 7. August 2019 - 10:00 in Promi, Sarah Jane Scott, Schlager

Sarah Jane Scott - Die neue Queen of Country-Schlager veröffentlicht ihr neues Album

Nach der Ende Juni veröffentlichten Vorabsingle „It's A Beautiful Life (Hallelujah)“ legt die charismatische Queen Of Country-Schlager nun mit „Sarah Jane Scott“ ihren brandneuen Longplayer vor. Die gebürtige US-Amerikanerin, nun glücklich in Berlin zu Hause, präsentiert auf ihrem neuen Album eine perfekte Mischung aus deutsch- und englischsprachigen Country-Schlager-Songs, die uns mit einer Prise Fernweh verzaubern und dabei lebensnahe Geschichten erzählen, die sofort das Herz berühren.

Schon im Alter von drei Jahren verzauberte die aus Pennsylvania stammende Sarah Jane Scott ihre Zuhörer. Kurz vor dem Abschluss ihres Musikstudiums am renommierten Bostoner Berklee College Of Music trifft sie dann den Erfolgsproduzenten und ihren heutigen Ehemann Cecil Remmler (Aloe Blacc, Sido, Shirin David), den Sohn von Trio-Gründer Stephan Remmler, dem sie vor einigen Jahren spontan nach Berlin folgt. Ihr Schwiegervater Stephan Remmler ist sofort von ihrem musikalischen Talent begeistert und fördert sie fortan.

Entstanden ist der mitreißende Mix aus Schlager und Country jedoch nicht etwa irgendwo in der amerikanischen Prärie oder auf deutschen Weiden, sondern in den Studios von Elephant Music in Flensburg an der Ostsee. Hoch im Norden, wo sich schon Acts wie Oonagh, die Kelly Family oder Santiano die steife Meeresbrise um die Ohren haben wehen lassen. Gemeinsam mit Producer Hardy Krech und dem Team hat Sarah Jane viel experimentiert und nach neuen Wegen gesucht, ihre außergewöhnliche musikalische Handschrift noch facettenreicher zu gestalten. Niemand Geringerer, als Santiano-Frontmann Björn Both ist auf dem Duett „Ich bin bei dir“ zu hören, nachdem Sarah Jane Scott die Band im vergangenen Jahr auf ihrer Arena-Tour als gefeierter Supportact unterstützte. Ein weiteres Highlight auf „Sarah Jane Scott“ stellt der eindringliche, von Annette Humpe (Ich + Ich, Udo Lindenberg, Max Raabe) komponierte Versöhnungssong „Darling, komm` nach Hause“ dar, auf dem sie sich von ihrer nachdenklichen Seite präsentiert. Ein rundum gelungenes Album, das uns den Sommer versüßt.

CD-Cover / Pressefotos

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X