fbpx
/ Allgemein / UNSCHLAGBAR – neue Folgen

UNSCHLAGBAR – neue Folgen

FS an 5. August 2013 - 15:50 in Allgemein, Fernsehen/TV, Marco Schreyl, Medien, RTL, Sonja Zietlow
Rate this post

UNSCHLAGBAR (HERBST 2013)

FRUCHT-SAMURAI, MAUERSTÜRMER & TURBO-MUSIK

Unschlagbar

Moderation:
Marco Schreyl und Sonja Zietlow
Marco Schreyl und Sonja Zietlow bitten wieder „unschlagbare“ Kandidaten zum Duell!

Die Challenge-Show „Unschlagbar“ mit Marco Schreyl und Sonja Zietlow zeigt Wettkämpfe, wie es sie so noch nicht gegeben hat: Hier treten Menschen an, die von sich behaupten, in einer bestimmten Disziplin unbezwingbar zu sein. Ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten müssen die selbstbewussten Kandidaten in spannenden Duellen unter Beweis stellen. Die Messlatte liegt hoch – doch die “Unschlagbaren“ bekommen es mit starken und überraschenden Gegnern zu tun: Menschen aus den entlegensten Regionen der Welt, kleine wie große Tiere und mächtige Maschinen werden die Fähigkeiten der „Unschlagbaren“ auf eine harte Probe stellen!

Um diese Herausforderer zu finden, werden weder Mühen noch Kosten gescheut: Die Moderatoren machen sich im Vorfeld der Sendung einzeln auf die weltweite Suche nach „ihrem“ perfekten Duellanten für den „Unschlagbaren“. Dabei stehen Sonja Zietlow und Marco Schreyl auch untereinander im Konkurrenzkampf, denn jeder möchte, dass sein Herausforderer gegen den „Unschlagbaren“ antreten darf! Wer von den beiden das Rennen macht, darüber stimmt das Studiopublikum ab. Und das Publikum entscheidet noch mehr: Im großen Finale wählt es von allen siegreichen „Unschlagbaren“ seinen Liebling aus, der im spannenden Endkampf erneut seine Fähigkeiten unter Beweis stellen muss – und zwar gegen den zweiten Gegner. Ob hier Kraft und Konzentration noch ausreichen? Der Sieger dieses Finalduells wird mit einer stattlichen Siegprämie von 50.000 Euro belohnt.
Marco Schreyl: “Ich brenne darauf, wirklich ebenbürtige Herausforderer für unsere Top-Kandidaten zu suchen und zu finden. Und wenn es nötig ist, reise ich auch um die halbe Welt. ‚Unschlagbar‘ ist die Show, bei der nichts unmöglich ist.“ Sonja Zietlow: “Sieger gibt es an jeder Ecke – aber nur bei uns bekommt man das Prädikat UNSCHLAGBAR!”

Unterstützt werden die beiden Moderatoren von Sportkommentator Hans Georg Küpper, der sämtliche Wettkämpfe kommentieren wird.

DIE UNSCHLAGBAREN AM 14.09.13

„Frucht-Samurai“
Samuel Mottaki (46) aus Baden-Baden: „Ich bin unschlagbar im Zerteilen von fliegendem Obst!“

Der Software-Entwickler widmet sein Privatleben – neben Frau und Hund – dem Kampfsport. Samuels besondere Herzensangelegenheit sind seine Projekte, in denen er Kindern aus benachteiligten Verhältnissen trainiert. Er selbst beherrscht und trainiert folgende Kampfsportarten: Taekwondo, Japanische Schwertkampfkunst) sowie Blitz-Schwertziehen. Kampfsport ist Samuels Leben, darum trainiert er fast täglich und hat mit seinem Können auch schon mehrere Meisterschaften gewonnen. Er präsentiert bei „Unschlagbar“ die Disziplin „Frucht-Samurai“ – die reale Umsetzung des beliebten Handy-Games.

„Höhendart“
Guido Bonnmann (45) aus Voerde: „Ich bin unschlagbar im präzisen Zielen aus der Höhe!“

Der lebenslustige Außendienst-Mitarbeiter spielt seit ca. 10 Jahren Darts, derzeit ist er in der 5. Liga beim Verein „Flying Cows“ aus seinem Heimatort Voerde aktiv. Bei „Unschlagbar“ tritt er in der Disziplin „Höhendart“ an. Sein Talent, selbst aus hoher Distanz immer ins Schwarze zu treffen, erkannte er durch einen Zufall – jetzt will er seine Begabung in der RTL-Show einem Millionenpublikum beweisen.

„Mauerstürmer“
Marius Mohr (20) aus Reutlingen: „Keiner springt an der Wand so hoch wie ich!“

„le Parkour“ ist eine Extrem-Sportart, in der es um die schnelle und möglichst effiziente Fortbewegung ohne zusätzliche Hilfsmittel geht. Dafür braucht der Läufer enorme Körperbeherrschung, Disziplin, Selbsteinschätzung sowie hundertprozentige Konzentration. Marius Mohr besitzt all diese Fähigkeiten und ist echter „le Parkour“-Profi. Zu dieser außergewöhnlichen Sportart kam er im Alter von 15 Jahren, als er sich gemeinsam mit einem Freund hat er sich Videos im Internet angeschaut hat. Danach probierte er die ungewöhnliche Art der Fortbewegung selbst aus, ohne einen wirklichen Plan davon zu haben. Seitdem trainiert Marius täglich und hat sich sogar mit einer eigenen Firma zu seinem Hobby selbstständig gemacht. Bei seinen waghalsigen Stunts hat er sich noch nie verletzt. Marius ist überzeugt, in der Disziplin „Mauerstürmer“ unschlagbar zu sein. Kann er dieses Versprechen halten?

„Power Sprint“
Robert Förstemann (27) aus Hamburg: „Auf einer 100 Meter-Strecke bin ich unschlagbar!“

Vor zwölf Jahren setzte sich der heute 27-jährige Robert Förstemann zum ersten Mal auf ein Rennrad, um diesen Sport leistungsorientiert auszuüben. Auslöser war ein Urlaub in Belgien mit seinen Eltern, wo er durch Zufall eine Etappe der „Tour de France“ live sah. Er war hin und weg und trat zuhause dem SSV Gera bei, einem der traditionellsten Radsportvereine Deutschlands. Bisher konnte Robert schon beachtliche Radsport-Erfolge verbuchen, es fehlt eigentlich nur noch Olympisches Gold – die Bronze-Medaille gewann er bereits 2012. Er hält den deutschen Rekord über 250 Meter. 2011 stellte er einen neuen deutschen Rekord beim „Grand Prix der Sprinter“ in Moskau über die 200 Meter-Distanz (fliegender Start) mit 9,814 Sek. auf und unterbot damit seinen eigenen Rekord (9,893 Sek.) aus dem Jahr zuvor. Robert Förstemann trägt wegen seiner enormen Oberschenkel (Umfang 73 cm) den Spitznamen „Mr. Monsteroberschenkel“. Er trainiert zwischen sieben und vierzehn Mal die Woche. Bei „Unschlagbar“ bekommt er in der Disziplin „Power Sprint“ Konkurrenz – aber gibt es überhaupt einen Menschen, der es mit ihm aufnehmen kann?

„Turbo-Musik“
Christine Rauh (29) aus Rosbach (Hessen): „Ich bin unschlagbar im schnellen Spielen einer Melodie!“

Für Kandidatin Christine kann es nicht schnell genug sein: Sie ist ein Wirbelwind voller positiver Energie – und „Tempo“ müsste eigentlich aufgrund ihrer Geschwindigkeit ihr zweiter Vorname sein. Mit fünf Jahren begann Christine mit dem Cello spielen, damals lebte sie mit ihrer Familie in Oxford. Im Alter von 16 Jahren kam sie als Jungstudentin an die Frankfurter Musikhochschule zu Gerhard Mantel und stemmte nebenbei noch das Abitur an der Darmstädter Viktoriaschule, einem musischen Gymnasium. Schon mit 21 absolvierte sie ihr Diplom mit Auszeichnung. Beim Konzertexamen an der Universität der Künste in Berlin bei Jens Peter Maintz beendete sie schließlich ihr Studium, ebenfalls mit Auszeichnung. Heute tritt sie mit ihrem Cello auf der ganzen Welt auf. 2011 wurde Christine Rauh in “100 Frauen von morgen” vorgestellt, einer Liste junger Vorbildfrauen, die Deutschlands Zukunft prägen. Mit einem Sieg bei „Unschlagbar“ könnte das Ausnahmetalent ihre eigene Zukunft finanziell versüßen: Christine will in der Disziplin „Turbo-Musik“ beweisen, was in ihr steckt, wenn sie musikalisch richtig Gas gibt!

DIE HERAUSFORDERER

Sonja Zietlow und Marco Schreyl sind um die ganze Welt gereist, um für die Unschlagbaren starke Gegner zu suchen – und sind fündig geworden! Menschen aus den entlegensten Regionen der Welt, kleine wie große Tiere und mächtige Maschinen nehmen die Herausforderung an und werden die Fähigkeiten der Unschlagbaren auf eine harte Probe stellen! Wer geht am Ende der Show als Sieger hervor und verdient sich den Gewinn von stolzen 50.000 Euro?

BEWERBUNG

Für die neuen Folgen der Challenge-Show suchen die Moderatoren Marco Schreyl und Sonja Zietlow nach neuen Kandidaten, die von sich selbst behaupten, in einer bestimmten Sache „Unschlagbar“ zu sein. Auf RTL.de steht ein Online-Bewerbungsformular für „unschlagbare“ Zuschauer bereit. Die Bewerbung lohnt sich, denn wer die Gegner in seiner Disziplin bezwingt, geht mit der stolzen Siegprämie von 50.000 Euro nach Hause!

QUOTEN

Bei den Zuschauern konnte die erste Ausgabe von “Unschlagbar” am 15. März 2013 auf Anhieb überzeugen: Durchschnittlich 3,89 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten den Auftakt der actionreichen Gameshow am 15. März 2013, mit starken 17,5 Prozent Marktanteil (2,76 Mio.) in der Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen war die Pilotfolge von “Unschlagbar” die klare Nummer 1 bei den Zuschauern.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X