Promigeflüster
Home » Harry Wijnvoord – Der Preis ist heiß
Fernsehen/TVHarry WijnvoordModeratorNewstickerPromiRTL

Harry Wijnvoord – Der Preis ist heiß

Harry Wijnvoord: Phantastische Quoten für neuaufgelegten Gameshowklassiker

Starker Auftakt und doppelter Primetimesieg für “Der Preis ist heiß” mit Kult-Showmaster Harry Wijnvoord

 

Phantastischer Einstieg für die Show der heißen Preise. Kult-Showmaster Harry Wijnvoord feierte am gestrigen Mittwochabend mit dem Auftakt der Neuauflage von “Der Preis ist heiß” ein erfolgreiches Comeback.
Durchschnittlich 2,84 Millionen Zuschauer:innen ab 3 Jahre (11,3 % MA) sahen wie Harry Wijnvoord seine legendären Spiele und Preise vorstellte. Tatkräftige Unterstützung erhielt er von Announcer Thorsten Schorn, während die Kandidat:innen ihre Alltagstauglichkeit auf die Probe stellten.
Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen betrug starke 14,1 Prozent (1,62 Mio.), bei den 14- bis 49-Jährigen waren hervorragende 17,1 Prozent (1,03 Mio.) vor den Bildschirmen dabei und erlebten, wie Kandidat Kevin sogar ein Auto als Preis mit nach Hause nahm. Damit sicherte sich das RTL-Showhighlight den doppelten Primetimesieg in den beiden Zielgruppen.

“RTL Direkt” kam am Mittwoch in der Zielgruppe 14-49 auf starke 14,7 Prozent Marktanteil. Auch in der Zielgruppe 14-59 konnte die Sendung mit 12 Prozent Marktanteil punkten. Im Anschluss erzielte auch “stern TV” mit Moderator Steffen Hallaschka sehr gute Quoten mit 13,3 Prozent in der Zielgruppe 14-49.

Mit einem Tagesmarktanteil von 10,8 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen war RTL am Mittwoch die klare Nummer 1 (ZDF: 8,8 %; ARD: 7,3 %; VOX: 6,7 %; Sat.1: 6,3 %; ProSieben: 5,6 %).

Auch bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauer:innen lag RTL mit einem Tagesmarktanteil von 12,3 Prozent vor allen anderen Sendern (ProSieben: 9,0 %; VOX: 7,4 %; ZDF: 6,3 %; ARD: 6,2 %; Sat.1: 5,1 %).

Quelle: AGF / GfK / DAP videoSCOPE / RTL DATA / vorl. gew. / Stand: 05.05.2022

X