fbpx
/ Allgemein / Christin Kieu – „Voice of Germany“ Entdeckung

Christin Kieu – „Voice of Germany“ Entdeckung

FS an 28. August 2014 - 12:34 in Allgemein, Christin Kieu
Rate this post

Christin Kieu (Q): Sie war die Entdeckung von „Voice of Germany“ 2012 und war für den 31. Deutschen Rock & Pop Preis 2013 nominiert.

Ob zartes Girl, gefühlvolle Lady oder Rocksängerin, Christin Kieu (Q) schafft spielend und fast übergangslos jede Metamorphose.

Ihr Markenzeichen: Die Blockflöte.

Dieses Instrument mit seinem angestaubten Image und Pop Musik? Passt das? – Und wie das passt !!!

Christin_Kieu_CD-CoverDie talentierte Sängerin kommt gut an, wenn sie – begleitet von ihrer kompletten Band oder auch nur von einer einzigen akustischen Gitarre – ihre handgemachten Songs live präsentiert, ja zelebriert. Ihre stimmliche Vielfalt und die schier unbändige Energie, mit welcher die junge Deutsch-Asiatin bei ihren Auftritten die Zuhörer zu begeistern weiß, erreichen jeden vor der Bühne.

Und wenn sie dann noch ihre Blockflöte auspackt, merkt das Publikum sehr schnell, dass hier gerade etwas ganz, ganz Besonderes passiert. Und dieses Erlebnis hat einen Namen: Christin Kieu (Q)Sie war Gesangspartnerin von Dante Thomas, Nick Carter (Backstreet Boys), Jonny Logan und vielen vielen anderen, tourt sie seit 12 Jahren erfolgreich durch Deutschland und quer durch Europa. Mit dieser Erfahrung und reichlich eigener Inspiration hat sie sich nun aufgemacht und geht zum ersten Mal mit einer Auswahl eigener Songs, an die Öffentlichkeit!

Christin_Kieu_PressefotoAls Tochter eines vietnamesischen Fotografen und einer deutschen Blindenschullehrerin wuchs Christin Kieu als äußerst kreatives Kind wohlbehalten im Kreise ihrer Familie auf. In ihrem Elternhaus, in welchem regelmäßig auch musiziert wurde, kam sie schon sehr früh mit der Magie der Musik in Berührung. Ihr anfangs kindlicher Wunsch, später einmal eine große Musikerin zu werden, war geboren. Allerdings stand erst einmal die klassische Musik im Vordergrund. Im Alter von fünf Jahren bekam Christin eine Blockflöte geschenkt, mit der sie schon kurz darauf ihr erstes Geld als Straßenmusikerin verdiente. Und nebenbei noch einige erste Preise bei “Jugend musiziert” gewann.

Nach der Schulzeit studierte sie an der Musikhochschule Karlsruhe in der Meisterklasse von Professor Karel van Steenhoven Blockflöte. Dabei entdeckte sie ihre gefühlvolle Stimme und ihr begnadetes Gesangstalent. Ab sofort trat Christin Kieu nicht mehr in zugigen Fußgängerzonen, sondern als Sängerin diverser Bands auf richtigen Bühnen in zahlreichen Clubs, Hallen und bei Festivals auf. So auch als Vorgruppe der britischen Boyband “Worlds Apart” und bei unzählige Gigs mit großartigen Künstlern wie zum Beispiel dem US-Star Dante Thomas.

Christin_Kieu_by_mike_meyer02Im Mai 2011 schliesslich begleitete sie den Sänger Nick Carter von den Backstreet Boys auf seiner Deutschlandtour als umjubelter Supportact und als Duett-Partnerin. Zur gleichen Zeit begann sie, intensiv an ihrem ersten Album zu arbeiten. Dieses wurde in London und in Deutschland produziert und erschien im Februar 2012. Auf diesem Album vereint Christin Kieu eine ganze Palette von verschiedenen Musikstilen. Pop, Rock oder Reggae – das sind die wahren Stärken und bevorzugten Musikrichtungen von Christin. Spannend wird es aber immer dann, wenn sie in ihren Songs eine ihrer mittlerweile fast nicht mehr zählbaren Blockflöten zum Einsatz bringt. Denn Flötenspieles beherrscht Christin bis heute noch in Perfektion. Auch live reagieren die Zuhörer auf das eigentlich in der aktuellen Rock- und Popmusik doch eher ungewöhnliche Instrument mit wahren Begeisterungsstürmen.

Über die Sängerin Christin Kieu:

Im Alter von sechs, sieben Jahren stand Christin Kieu in der Fußgängerzone und spielte Blockflöte. Ein paar Jahre später nahm sie als junges Mädchen erfolgreich bei Nachwuchswettbewerben teil. Sie studierte an der Musikhochschule in Karlsruhe in der Meisterklasse von Professor Karel van Steenhoven Blockflöte und gewann einen Preis nach dem anderen. Und fast zeitgleich entdeckte sie ihre Stimme und die Lust am Singen.

Rund 1.000 Auftritte später – die meisten davon mit der Live-Performing-Band “Me and the Heat” – steht sie mit Weltstars wie Nick Carter von den Backstreet Boys und Dante Thomas auf der Bühne und singt sogar im Duett mit ihnen.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X