fbpx
/ Allgemein / Nicole feiert runden Geburtstag

Nicole feiert runden Geburtstag

FS an 25. August 2014 - 17:06 in Allgemein, Nicole
Rate this post

Nicole: Zum 50. Geburtstag veröffentlicht sie ihr eigenes Geburtstagsgeschenk – “Das ist mein Weg”

Nicole_CD-Cover50 zu werden, das ist irgendwie ein besonderer Markstein im Leben. Das ist einerseits wohl in der besonderen Bedeutung der Zahl selbst begründet; andererseits womöglich auch ein bisschen in der Gewissheit, dass nun – zumindest mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit – definitiv die Hälfte des Lebens gelebt ist. Vielleicht ist es dieses Bewusstsein, das den 50. Geburtstag an niemandem spurlos vorübergehen lässt, wobei jeder damit anders umgeht: Die einen ignorieren oder verschweigen ihn einfach, andere durchlaufen ihre Midlife-Crisis und wieder andere erleben ihn ganz bewusst als einen Moment, an dem man im Leben noch mal etwas verändert, etwas ganz Neues wagt. Für die letztgenannte Betrachtungsweise hat sich Nicole entschieden, wenn sie im Oktober, genauer gesagt am 25. Oktober, 50 wird.

Nicole_Pressefoto150? Jawohl, richtig gelesen! Man mag es kaum glauben, zum einen weil die Sängerin sich optisch quasi nicht verändert hat: Da ist noch immer die blonde Mähne, das strahlende Augenzwinkern und diese unbändige Jugendlichkeit. Man mag es aber auch deshalb kaum glauben, weil es irgendwie mit einem selbst zu tun hat, denn es ist doch eigentlich echt noch gar nicht so lange her, als man die Samstagabende noch kollektiv im Bademantel vor dem heimischen Fernsehgerät verbracht und sich in die damals 17Jährige verliebt hat. Zumindest fühlt es sich so an. Und so stellt man fest, dass manch runder Geburtstag ein bisschen auch mit der eigenen Biografie verknüpft ist, selbst wenn es nicht der eigene ist. Gerade weil so ein Geburtstag eben nie nur einen selbst betrifft, hat sich Nicole entschlossen, den ihren auf ganz besondere Weise zu zelebrieren: Pünktlich am Vortag veröffentlicht sie ein neues Album, auf dem sie sich noch einmal ganz neu erfunden hat. Bewusst hat sie die Chance genutzt, einen weiteren neuen Abschnitt auf ihrem Karriereweg zu gehen. „Das ist mein Weg“ – treffender hätte der Titel kaum ausfallen können. Denn sie ist immer den eigenen Weg gegangen, nie stehen geblieben, hat neue Pfade eingeschlagen, noch bevor die alten ausgetreten waren. Ihre Beständigkeit liegt in der Veränderung – ein Grund womöglich, warum sie bis heute ihren Stellenwert im Musikgeschäft nicht nur behalten, sondern es geschafft hat, auch immer wieder neue Akzente zu setzen.

Nicole_Pressefoto5So ist denn auf dem 26. Nicole-Album nichts wie auf den 25 davor. Insofern ist die CD ein bisschen auch ein Geschenk für sich selbst, symbolisiert sie doch ebenfalls einen Markstein in Nicoles künstlerischem Leben. In den Vorbereitungen war von Anfang an klar: Zu dem besonderen Jubiläum muss auch etwas Besonderes her. Im Teamwork mit ihren Co-Autoren und Produzenten Giorgio & Martin Koppehele und Armin Pertl wurde in zahllosen Jam-Sessions kreativ experimentiert und verworfen, gestaltet und umgestaltet, gefeilt und in Frage gestellt, bis alles stimmte. Gemeinsam hat man das musikalische Konzept grundlegend neu formiert und sich dabei keinem Trend unterworfen. Statt am Computer wurde die Musik mit Live-Band eingespielt. Statt konventionellen Mustern zu folgen servieren die Künstlerin und ihr Team ein facettenreiches Portfolio musikalischer Stilistiken wie Gospel, Bigband, Rock‘n‘Roll und Country & Western. Statt textlicher Klischees gibt es Erlebtes und Erträumtes, Nachfühlbares und Nachdenkliches – und auch mal richtig was zum Lachen! So wie im Song „Allererste Sahne“ zum Beispiel mit einem Text, den nur Nicole so schreiben konnte. Es geht darin um den wohl größten Kampf im Leben einer Frau, nämlich den mit der Waage. Gut, dass sich die geschilderte Fressattacke am Ende nur als Traum entpuppt, den die Sängerin tatsächlich genau so geträumt hat. Denn in Wirklichkeit praktiziert sie seit 25 Jahren eiserne Disziplin: Salat in allen Variationen, mal gegrillter Fisch, dazu Jogging und Sport – ihre Traumfigur kommt nicht von ungefähr. „Ich zähle halt leider nicht zu dem Teil der Menschheit, der essen kann so viel er will, ohne zuzunehmen“, gibt die Sängerin zu und kann somit Millionen Frauen profund aus der Seele sprechen.

Nicole_Pressefoto3Ebenfalls aus langjähriger eigener Erfahrung stammt der Inhalt zur ersten Single-Auskopplung „Afrika“. Darin erzählt Nicole von ihrer Liebe zu dem Land und von all dem, was es für sie bedeutet. Seit ihrem ersten Besuch vor rund 13 Jahren sind ihr Südafrika und seine Menschen ans Herz gewachsen. Regelmäßig zieht sich die Sängerin dorthin zurück, um Kraft zu schöpfen und aufzutanken. Dort entstand auch die DVD mit den Videoclips zu allen Songs des Albums, die zeitgleich erscheint. Mit viel Liebe zum Detail, von der Auswahl der Kulisse bis zum Styling, wurden 14 musikalische Kurzfilme in Szene gesetzt, produziert von Nikolaj Georgiew, einem der erfolgreichsten Musikclip-Regisseure Deutschlands. Der beeindruckende Bilderreichtum seiner Videos entfaltet einemagische Anziehungskraft, der man sich nicht entziehen kann und die die Einzigartigkeit der Songs zusätzlich unterstreicht. Im Rahmen einer großen Kinopräsentation im Berliner Cinemaxx am Potsdamer Platz werden diese ebenfalls im Oktober Premiere feiern. Wer sie gesehen hat, spürt umso mehr, welche kreative Höchstleistungen Nicole und ihrem Team gelungen sind und wie viel Arbeit und Intention in jedem Song, jedem Wort, jedem Ton steckt. Der leitende Gedanke der gesamten Produktion war dabei stets: Jeder Titel für sich muss ein Alleinstellungsmerkmal haben, muss für sich allein bestehen können. Das ist in der Tat gelungen. Die Kraft der Songs zeigt sich besonders dann, wenn sie auch ohne opulentes Arrangement ihre Wirkung entwickeln, wie beispielsweise in der nur von zwei Gitarren getragenen, ‚erfrischend unspektakulären‘ Ballade „Unspektakulär“.

Nicole_Pressefoto4Kontrapunktiert werden Nummern wie diese oder die puristische Klavier-Ballade „Schuldig“ von schweren Rock-Rhythmen wie in „Rosenkrieg“ oder aber von den schwungvollmitreißenden Boogie-Woogie-Groves im ‚wortspieligen‘ Titel „Hello Mrs. Sippi“, einem musikalischen Louisiana-Trip mit klarer Message: Wag den Schritt, den andere sich nicht trauen, red nicht nur von deinen Träumen, sondern leb sie, verschieb sie nicht aufs Irgendwann, denn irgendwann ist ‚irgendwann‘ nur ein Wort. Gerade 50 ist so ein Alter, in dem es noch nicht zu spät ist, etwas zu verändern, nochmal von vorn anzufangen und mit voller Kraft ganz neu durchzustarten – warum nicht! Vielleicht sogar gerade dann! Nicole tritt aktuell den Beweis dafür an.

„Das ist mein Weg“ ist ab 24.10.2014 als CD, DVD und limitierte Fanbox überall im Handel erhältlich.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X