/ Allgemein / Dieter Thomas Heck präsentiert Captain Cook

Dieter Thomas Heck präsentiert Captain Cook

FS an 20. August 2013 - 8:00 in Allgemein, Captain Cook, Musik, Schlager, Volksmusik

Dieter Thomas Heck präsentiert das Jubiläumsalbum von Captain Cook und seine singenden Saxophone

„Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“ (VÖ 30.08.)

Captain Cook CDder Schlager erlebt eine Renaissance! Nie war in den letzten Jahren das Genre vor allem beim jungen Publikum so beliebt wie heute! Ob Charts oder Castingshow – der Schlager boomt! Nun haben sich Captain Cook und seine singenden Saxophone des schönen Wohlfühl-Genres angenommen und präsentieren zum 20-jährigen Jubiläum das Album „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“, präsentiert von keinem Geringeren als Schlager-Papst Dieter Thomas Heck! Das edle Album erscheint am 30.08.2013 auf Ariola (Sony Music).

Man kann wirklich nur staunen: Seit 20 Jahren gibt es Captain Cook und seine singenden Saxophone schon! Die Idee zu diesem wohl erfolgreichsten Instrumental-Ensemble der vergangenen Jahre hatte einer, der das Hit-Gen zweifellos im Blut hat: Günther Behrle. Einst verdingte er sich als Schlagerschreiber für Stars wie Peter Alexander, Mireille Mathieu, Chris Roberts und Die Flippers, bevor er 1988 das Original Naabtal Duo mit dem Titel „Patrona Bavariae“ an die Spitze der Charts brachte und seither als DER kreative Kopf des volkstümlichen Schlagers gilt. Mit Captain Cook und seinen singenden Saxophonen hat er eines der langlebigsten und erfolgreichsten Ensembles kreiert, die es in dieser Branche jemals gab. Und immer stehen die Alben der Saxophon-Combo unter einem bestimmten Motto.

Captain Cook_presse11Nun also „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“. Klar, eine Jubiläumsparty muss man natürlich feiern, und wie sollte das besser gehen als mit Schlagern. Das Album liest sich wie eine Zeitreise durch die Geschichte des Schlagers. Es sind große Klassiker dabei aus dem 1960er Jahren: „Marmor Stein und Eisen bricht“, „Weine nicht, kleine Eva“, „Schuld war nur der Bossa Nova“ und „Aber dich gibt‘s nur einmal für mich“, alle natürlich im unverwechselbar weichen Captain-Cook-Sound. Die 1970er werden abgedeckt durch Gassenhauer à la „Tür an Tür mit Alice“ und „Die kleine Kneipe“, während aus den bewegten 1980ern natürlich „Ein bisschen Frieden“ und „Über sieben Brücken musst du gehen“ nicht fehlen dürfen. Megastars wie Drafi Deutscher, Wencke Myhre und Connie Francis werden sogar eigene Medleys gewidmet, und auch ein Rock‘n‘Roll-Medley mit Smash-Hits von Bill Haley ist mit dabei. Und dann natürlich die Neuzeit mit ihren Fox-Krachern. Auch die haben Captain Cook und seine singenden Saxophone in ihr eigenes musikalisches Kleid gepackt und schicken sie ins Rennen um den schönsten Schlagerhit von allen: „Du hast mich tausendmal belogen“ von Andrea Berg, „Und morgen früh küss ich dich wach“ von Helene Fischer und „Ein Stern (der deinen Namen trägt)“ von Nik P. sind drei der größten Schlager-Erfolge seit der Jahrtausendwende und werden – so viel steht fest – auch in 20 Jahren noch populär sein.

Gäbe es Musik auf Rezept, müssten Captain Cook und seine singenden Saxophone zu den meistverschriebenen Künstlern inDeutschland gehören. Ihre Musik tut einfach gut! Und dass sich Millionen bei diesen Klängen wohlfühlen, beweisen zahlreiche Gold- und Platinplatten.

Das Jubiläumsalbum „Die deutsche Schlagerhitparade – 20 Jahre Captain Cook“ von Captain Cook und seinen singendenSaxophonen, präsentiert von Dieter Thomas Heck, erscheint am 30.08.2013

TOURTERMINE 2013 / 2014:
21.08. – Leipzig – Gewandhaus/Mendelssohn-Saal
24.10. – Potsdam – Nikolaisaal
25.10. – Plauen – Festhalle
26.10. – Bitterfeld-Wolfen – Kulturhaus
27.10. – Zwickau – Ballhaus Neue Welt
01.11. – Cottbus – Stadthalle
02.11. – Gotha – Kulturhaus
03.11. – Aue – Kulturhaus
08.11. – Nürnberg – Kleiner Saal
09.11. – Riesa – Stadthalle Stern
10.11. – Chemnitz – Kleiner Saal Stadthalle
15.11. – Sömmerda – Volkshaus
01.12. – Greiz – Vogtlandhalle
14.12. – Bernburg – Kurhaus
10.01. – Schwerin – Capitol
11.01. – Neubrandenburg – Konzertkirche
12.01. – Rostock – Stadthalle, Clubbühne
25.01. – Heringsdorf Maritim Hotel
26.01. – Güstrow – Ernst-Berlach-Theater

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X