/ Anna Loos / Anna Loos – Helen Dorn, der Samstagskrimi

Anna Loos – Helen Dorn, der Samstagskrimi

Anna Loos als Helen Dorn - Pressefoto
alle Fotos: © ZDF / Willi Weber
FS an 25. Januar 2017 - 16:00 in Anna Loos, Helen Dorn, Promi, Schauspieler, Seenachtsfest, ZDF

Anna Loos als Helen Dorn - der Samstagskrimi im ZDF

TV-Tip: Samstag, 28. Januar 2017 | 20:15 Uhr | ZDF

 

Die ebenso harten wie unbestechlichen Urteile von Jugendrichter Dr. Kleinert versetzen Kleinkriminelle wie Verurteilte aus bürgerlichem Milieu gleichermaßen in Aufruhr.


Zwar ist Kleinert gewohnt, den Zorn seiner Klientel zu ertragen. Doch nun wurden aus Hassmails akute Bedrohungen: In der Wohnung des geflohenen Intensivstraftäters Marek Kurth wird die Polizei auf dessen krankhaften Hass gegen Dr. Kleinert aufmerksam.


Das LKA wird informiert, Helen Dorn ermittelt. Während der Richter das hinzunehmen bereit ist, ist seine Frau Johanna aufs höchste alarmiert. Wer weiß, ob das nächste Mal auch die beiden halbwüchsigen Töchter zur Zielscheibe werden?

Helen Dorn findet heraus, dass auch der Krankenpfleger Thomczyk allen Grund hat, dem Richter schaden zu wollen. Nach dem plötzlichen Krebstod seiner Frau entzog Kleinert ihm das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. Thomczyk hat nichts mehr zu verlieren, er beginnt seinen persönlichen Rachefeldzug, indem er einen Brandanschlag auf das Haus des Richters verübt.

Dann werden an Kurths Kleidung Spuren des gleichen Brandbeschleunigers gefunden, der auch beim Brandanschlag auf das Haus verwendet wurde. Doch Kleinert wehrt sich vehement gegen den Polizeischutz.

Die Lage spitzt sich zu, als Kurth tot aufgefunden wird. Geht es wirklich nur um seinen Ruf als "Richter Gnadenlos", oder hat Dr. Kleinert ein Geheimnis?

Anna Loos, die Tochter einer Krankenschwester und eines Ingenieurs, wuchs in der DDR auf und nahm ab ihrem sechsten Lebensjahr Ballettunterricht. Mit zwölf Jahren finanzierte sich Anna Loos von ihrem Taschengeld Gesangsunterricht bei einer Opernsängerin am Brandenburger Theater. 1988 flüchtete sie als 17-Jährige über die Tschechoslowakei und Ungarn nach Österreich. In der Bundesrepublik Deutschland zog sie vom Auffanglager Gießen zu einer Tante nach Wedel und besuchte das dortige Johann-Rist-Gymnasium bis zur 12. Klasse. Loos setzte ihre Gesangsausbildung fort und spielte in verschiedenen Bands. Mit einer Big Band unternahm sie unter anderem eine Tournee nach Kanada.

Pressefotos

Kommentare sind deaktiviert
Diesen Artikel bewerten

Kommentare sind geschlossen.

X