fbpx
/ 301-400 / 314 Ilka Wolf

314 Ilka Wolf

Ilka Wolf
FS an 13. Juli 2013 - 0:00 in 301-400, Ilka Wolf, Interview, Schlager, Video

Ilka Wolf im Interview bei Promigeflüster

 

Ilka vereint alles, was eine authentische Künstlerin haben sollte. Als erfolgreiche Absolventin der renommierten Joop van den Ende Academy in Hamburg bringt sie natürlich das nötige Handwerk und ein großes Repertoire mit. Etwas seltener sind da schon ihre besondere Leidenschaft und das Herz, das sie in ihren Gesang legt. Diese besondere Hingabe blieb auch vom Deutschen Musikrat nicht unerkannt und sicherte ihr 2005 den ersten Platz beim Jugend Musiziert -- Wettbewerb in der Kategorie Sopran. Nur konsequent, wenn man bedenkt, dass die wandlungsfähige Künstlerin schon Jahre zuvor am Chemnitzer Opernhaus auch in Hosenrollen zu bestaunen war. Bald nach dem Studium sah man sie deutschlandweit in „Grease", in Stuttgart gastierte sie in „La Strada" und „Blue Jeans" und im Studio fragte beispielsweise ein Peter Maffay nach ihrer Mitarbeit. Doch danach wollte sie weiter alleine auf der Bühne stehen.
Ihre erste Single wird vielen bekannt vorkommen, schließlich ist sie aus der Titelmelodie ihres Lieblingsfilms „Tatsächlich Liebe" entstanden und landete auf Anhieb auf Platz 1 der konservativen Airplaycharts. Ihren ersten TV-Auftritt hatte Ilka in der großen MDR-Show „Weihnachten bei uns".

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
5 (100%) 1 vote[s]

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X