fbpx
/ 201-300 / 292 G. G. Anderson

292 G. G. Anderson

https://youtu.be/QegD0RQZl1Q
FS an 12. Januar 2013 - 0:00 in 201-300, G. G. Anderson, Video

G. G. Anderson im Interview bei Promigeflüster

Das neue Jahr beginnt gut für alle Schlagerfreunde. Das Münchner Label Telamo bringt am 25. Januar 2013 das neue Album von G. G. Anderson auf den Markt. Der Titelsong SAN VALENTINO stammt aus der Feder Andersons und wurde von seinem langjährigen Freund und Wegbegleiter Engelbert Simons produziert. Mit SAN VALENTINO bleibt der Künstler seinem Stil treu und integriert wieder einmal Elemente wie Fernweh, Charme und Romantik -- Merkmale, die sich durch sein ganzes Schaffen als Komponist ziehen. SAN VALENTINO ist so eingängig und frisch, dass man den Eindruck hat, als würde es einen schon immer begleiten. Mit seiner neuen Single sowie mit dem gleichnamigen Album beweist Anderson aufs Neue, dass er zu den wenigen Künstlern der Musikszene zählt, die über das buchstäbliche Hit-Gen verfügen. Der aus Eschwege stammende Sänger, der mit bürgerlichem Namen Gerd Günther Grabowski heißt und sich auch so in den Booklets seiner Alben bezeichnet, ist seit vielen Jahrzehnten sowohl als Komponist und Produzent, als auch als Sänger aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Die eigentliche Bedeutung Andersons für den deutschen Schlager lässt sich allerdings erst bemessen, wenn man sein Wirken als Komponist und Produzent mit einbezieht. Die Liste der Künstler, für die er Texte und Musik verfasste, ist lang und reicht von Mireille Mathieu, Rex Gildo, Brunner & Brunner über Die Paldauer, Tony Christie und die Wildecker Herzbuben bis hin zu Roland Kaiser oder Andy Borg.

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X