fbpx
/ Allgemein / Sarah Connor – Tränen bei “X Factor” eine Show mit viel Herz!

Sarah Connor – Tränen bei “X Factor” eine Show mit viel Herz!

Tillack Fritz an 22. Oktober 2010 - 14:52 in Allgemein, ARD, Fernsehen/TV, Musik, Pop, RTL
Rate this post

Liebe Freunde von Prommigefluester,

Als “X Factor” vor einigen Wochen gestartet wurde, fragten wir uns alle, brauchen wir denn überhaupt noch eine neue Casting Show, denn man sollte eigentlich meinen, dass der Markt nichts mehr hergibt. Aber siehe da, es gibt doch noch einige Talente, die es wert sind, dass man sich diese Sendung bis zum Finale ansehen sollte. Ich bin ein großer Fan dieser Sendung geworden und freue mich jede Woche auf den Dienstag Abend.

Vor allen Dingen, lebt diese TV Show von der Jury, die im Gegensatz zu Dieter Bohlen bei DSDS die Kadidaten auf der Bühne ernst nehmen und so stellen sie sich als Mentor ihrer kleinen Stars an deren Seite und nehmen ihre Aufgabe sehr ernst, denn natürlich möchte jeder der drei – Sarah Connor, George Glueck und Till Brönner das Finale gewinnen. Unter diesen drei herrscht ein Umgangston, der niemals unter die Gürtellinie geht, natürlich darf da schon auch etwas gelästert werden, das ist auch gut so, sonst würde es ja langweilig werden. Ja und erfreulich ist auch der Moderator und Schauspieler (Ein Engel für Amor) Jochen Schropp, endlich einmal ein neuer Mann mit guten Umgangsformen, der aber trotzdem nie langweilig wirkt, man hört ihn gerne zu und die Kandidateninnen(en) haben ihn ins Herz geschlossen, ja und wie man erfahren konnte möchte er auch gerne die Moderation für die seichte TV Sendung “Ich bin ein Star-holt mich hier raus” übernehmen, warum eigentlich nicht? Auch hier würde ein frischer Wind in dieser tristen Sendung nicht schaden. Und bitte, welche Stars sind das denn,die sich das antun? Genau, solche die es nötig haben, Roberto Blanco, das wäre doch auch etwas für sie, oder nicht?




Nun hat sich ja in den vergangenen Wochen einiges getan, nur noch die angeblich besten, der besten stehen nun jeden Dienstag Live für den TV Sender VOX in Köln auf der Bühne: Sarah Connor kümmerte sich mit sehr viel liebe und einen großen Herzen um die 16-24 jährigen, viel sind davon nicht mehr übrig geblieben, so waren in der vergangenen Sendung nur noch Marlon Bertzbach und Mati Gavriel dabei. Till Brönner ( er durfte endlich auch einmal zeigen, was er kann und stellte  einen Titel aus seiner aktuellen CD “ At The End of The Day” vor).Er hat noch immer zwei heiße Eisen im Feuer und sieht sich schon als Gewinner, lieber Till abwarten. Seine beiden sind über 25 Jahre alt und können sich sehen und hören lassen.Edita Abdieski (Sie hat eine affengeile Stimme und sieht vor allen Dingen sehr gut aus) und dann ist da noch der smarte BRAVO Typ Anthony Thet. Und er ist der Senior dieser Jury George Glueck leider musste er sich von seinen Gruppen bis auf eine, verabschieden. George ist ein Mann, den kann keiner was vormachen, denn er kennt die Popszene wie kein anderer. Ja und für mich ist klar, er wird das Rennen machen (hoffentlich), denn seine vier Damen kann man einfach nicht übersehen, sie kleiden sich wie es ihnen gefällt und haben das Herz am rechten Fleck, die Rede ist natürlich von, ganz klar,Big Soul. Nicht anfreunden kann ich mich mit Mati Gavriel bei ihn werde ich das Gefühl nicht los, dass er schon leicht dazu neigt auf Wolke 7 zu schweben, denn auch die TV Zuschauer entschieden sich genauso wie bei Marlon Betzbach, dass diese beiden auf wackligen Beinen stehen. Und siehe da, es wurde noch einmal sehr spannend,denn Sarah Connor ( wie wird in der nächsten Sendung ihren neuen Titel aus ihren neuen CD Album vorstellen, ein bisserl Werbung in eigener Sache muss schon sein) konnte die bitteren Tränen nicht mehr zurück halten, denn sie musste, so sind die Spielregeln, sich für Mati oder Marlon entscheiden, den sie das nächste Mal nicht mehr dabei haben möchte,es kam wie es kommen musste, sie entschied sich wie auch George Glück und Till Brönner für Marlon Betzbach, dieser trug diese Entscheidung zwar vor laufenden TV Kameras mit Fassung, aber er dürfte doch sehr von seinen Star Sarah Connor enttäuscht sein. Till Brönner kann leicht lachen, denn seine beiden Stars sind eine Runde weiter, ich muss auch sagen, dass sie das verdient haben, denn ihre Auftritte wurden von Woche zu Woche besser.Sie haben sich nähmlich die guten Ratschläge der Jury zu Herzen genommen, denn sie wissen ganz genau, es geht um alles oder nichts und ihren Mentor Till Brönner wollen sie auf keinen Fall enttäuschen. Edita und Anthony, recht habt ihr und bitte lasst die Paparazzis schreiben was sie wollen,Ihr beide seid Erwachsen und könnt selbst entscheiden was geschieht, wenn die Lichter im Studio ausgegangen sind. Meine Favoriten sind, das ist ganz klar, allerdings die vier Damen BIG SOUL, diesen und George Glueck drücken meine Frau und ich fest unsere vier Daumen, dass sie es schaffen und wie es aussieht sind wir nicht die einzigen, die ihnen das wünschen.

Nächste Woche: Schlager, Hits & Evergreens habe mir einmal einige TV Sendungen mit viel Musik angesehen. Gute Laune TV und andere.

Eine schöne herbstliche Woche!

0 Kommentare beitragen
Diesen Artikel bewerten
Rate this post

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X